BMBF/KMK DQR Portal
Aktuelles Datum 20.04.2014
Am 10.10.2013 fand in Berlin ein von BMBF und KMK gemeinsam veranstalteter internationaler Expertenworkshop zum Thema „Möglichkeiten der Zuordnung von außerhalb des formalen Bildungssystems erworbenen >>
Nach einer mehr als sechsjährigen Entwicklungsphase wird der Deutsche Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) im Mai 2013 eingeführt. >>
zur Validierung nicht formalen und informellen Lernens >>
zur Einbeziehung nicht formal und informell erworbener Kompetenzen in den DQR (2012). >>

Ziele des DQR

Der DQR soll dazu beitragen, das deutsche Qualifikationssystem transparenter zu machen und Verlässlichkeit, Durchlässigkeit sowie Qualitätssicherung zu unterstützen.
Die sich dabei ergebenden Gleichwertigkeiten und Unterschiede von Qualifikationen sollen sichtbarer gemacht werden. Den Akteuren im Bildungs- und Beschäftigungssystem soll mit dem DQR ein Übersetzungsinstrument zwischen den Bildungs- und Qualifikationssystemen der EU-Staaten an die Hand gegeben werden, um Qualifikationen besser einordnen zu können. So soll besser erkennbar werden, über welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen ein Bewerber verfügt.

Der DQR soll die Anerkennung von in Deutschland erworbenen Qualifikationen in Europa erleichtern. Die Mobilität von Lernenden und Beschäftigten innerhalb Europas soll im Sinne bestmöglicher Chancen gefördert werden.

Der DQR soll die Orientierung der Qualifikationen an Kompetenzen und die Orientierung der Qualifizierungsprozesse an Lernergebnissen (Outcome-Orientierung) fördern. Er soll die Möglichkeiten der Anerkennung und Anrechnung von Ergebnissen informellen Lernens verbessern und so das lebenslange Lernen insgesamt stärken.






 
Copyright © 1999-2014 by BMBF/KMK DQR Portal. All rights reserved.
www.deutscherqualifikationsrahmen.de